Sundsby Säteri – zwischen Orust und Tjörn

Und dann ist da noch mitten in der Schären-Wunderwelt Sundsby Säterie, wo nun fast gar nichts an die blank geschliffenen Graniteilande erinnert. Das ist ein aus mehreren Gebäuden bestehender Herrenhaus-Komplex mit riesigem Park inmitten eines Nsturreservats wo man kleinere und größere Wanderungen unternehmen, kann oder nur durch den Garten wandeln und wunderbar Kaffeepause – hierzulande „Fika“ genannt und eine elementar wichtige kulturelle Institution – machen kann. Das Ganze wirkt wie ein „Manor“ und verströmt einen gewissen englischen Charme.

Sundsby Säterie geht auf Margareta Huitfeld zurück, die als eine der mächtigsten Frauen von Bohuslän gilt. Sie lebte im 18. Jahrhundert in diesem Herrenhaus und verlor durch einen tragischen Schicksalsschlag sowohl ihren Mann wie auch ihre Kinder. Sie blieb allein zurück und schaffte es mit unglaublicher Energie und Willenskraft, im Laufe ihres Lebens über 600 Bauernhäuser in ihren Besitz zu bringen und damit die Grundlage für Santsby Säterie zu bilden.

Also kein HERRENhaus, auf jeden Fall ein DAMENhaus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s