Erste Begegnung mit Coromandel

Die Coromandel-Halbinsel ist gut und schnell von Auckland aus zu erreichen. Sie bietet so ziemlich alles, was man sich im Urlaub erhofft – und ist deshalb auch eine der beliebtesten Ferienregionen in Neuseeland. Sie ist ca. 85 km lang und 40 km breit, durch das Landesinnere zieht sich eine Berglandschaft mit gemäßigtem Regenwald. Die Halbinsel ist gesäumt von zahllosen Stränden, von denen einer schöner ist als der andere. Neben diversen Wassersportaktivitäten und natürlich Wandermöglichkeiten und der Besichtigung letzter Kauriwaldbestände ist hier Gold ein Thema. Weshalb die Halbinsel auch den Namen Gold Country trug. Gold wurde hier von Mitte des 19. Jh. bis 1985 gefördert wurde. Heute ist jedoch nur noch eine Goldmine bei Waihi in Betrieb.
Wir sind erst am Nachmittag angereist, bei strahlendem Sonnenschein. Zunächst war die Bergkette zu überwinden. Die Steigungen brachten unseren alten Diesel so manches Mal zum Aufheulen, die engen Kurven wollten einfach nicht aufhören. Schließlich hatten wir die Ostküste und unser Tagesziel, Hot Water Beach, erreicht. Unser Campingplatz liegt nur ein paar Schritte vom Strand entfernt. Und wir wollten unbedingt noch am selben Tag den Sand zwischen unseren Zehen spüren. Also gleich nach dem Einchecken an den Strand. Herrlich. Toller, feiner Sand, mit Muschelsträhnen durchsetzt, klares Wasser, die Sonne stand schon schräg am Himmel. Nach etwa 100 m kamen wir an die ersten Kuhlen im Sand, die ein wenig wie Sandburgen aussahen. Aber drin lagen Leute, die sichtlich Spaß daran hatten, sich in dem Wasser zu suhlen. Deswegen heißt das hier Hot Water Beach. Zwei Stunden vor und nach der Ebbe kann man auf den dann freien Flächen einfach buddeln, bis das warme, stellenweise auch richtig heiße Wasser kommt.
Wir bleiben mindestens noch eine weitere Nacht – hier gefällt es uns besonders und wir wollen ein wenig Ruhe in unser rastloses Camperleben bringen.

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s