Kleine Fjordrunde mit dem Rad

Wenn man mit Rad unterwegs ist, entwickelt man ein gutes Gespür für die Landschaft. Dänemark ist bekanntermaßen flach, aber auf unserer Radtour um den oberen Teil des Roskildefjords haben wir durchaus auch ein paar Hügel „erklimmen“ müssen. Das Radeln am Fjord entlang ist sehr kurzweilig, mal geht‘s über sanft geschwungene Hügel, dann durch Buchenwälder und kleinere Ortschaften. Gelegentlich trifft man auf kleine Stände, wo die Leute Gebrauchtes und Gebasteltes anbieten – zu bezahlen meist mit „mobile pay“, wie hierzulande üblich. Die hübschen Hygge-Häuser sind stets einen kurzen Fotostopp wert. Eine kleine kritische Anmerkung sei erlaubt: Bei der Streckenführung und -beschilderung gibt es „Luft nach oben“. Man hat den Eindruck, dass da Leute am Werk waren, die selbst keine Radfahrer sind. Jedenfalls könnten wir aus dem Stegreif diverse Verbesserungsvorschläge machen. Und ein Schildchen an Weggabelungen ist eine durchaus feine Sache.

Und ein Zwangshalt ist auch mal dabei 😊

2 Kommentare zu „Kleine Fjordrunde mit dem Rad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s