Spanien

„Spanien“ war bei uns viele Jahre mit Assoziationen wie „Ballermann“, „Benidorm“, „Pauschalreise mit deutschem Bier und Schnitzel“ verbunden – also eher nicht. Geschäftsreisen (u.a. Madrid) und erste Familienreisen nach Mallorca und Gran Canaria brachten dieses festgefügte Bild ins Wanken, ein Besuch bei unserem in Valencia studierendem Sohn im Jahr 2016 entlarvte es als dumpfes Vorurteil.

Da gab es also doch viel zu entdecken, an Landschaften und Regionen, Menschen und Kultur, Kulinarischem und Exotischem!

2017 folgte ein zweiwöchiger Aufenthalt in Andalusien mit Ausflügen und Wanderungen, 2019 fuhren wir mit dem Wohnwagen im Zickzack von West nach Ost durchs Land. Und das sollte noch lange nicht der letzte Aufenthalt in Spanien sein …