Milford Sound – im Herzen von „Fiordland“

Der Milford Sound ist ein Muss für jeden Besucher der Südinsel. Ausgangspunkt dafür ist Te Anau am gleichnamigen See, dem größten auf der Südinsel. Von hier sind es 120 km, ohne Tankstelle, ohne Internet. Wir haben eine Schiffstour für den späten Nachmittag (16.30 Uhr) gebucht und wollen auf dem Weg bis zum Fjord (engl. Schreibweise „Fiord“) möglichst viele Stopps einlegen und eine dreistündige Wanderung (Key Summit/Routeburn Track) absolvieren. Wir verlassen den Campingplatz bereits um 7.00 Uhr am Morgen. Das frühe Aufstehen hat sich wirklich gelohnt!

Unterwegs kommen wir aus dem Staunen kaum noch heraus. Nun hatten wir aber auch besonderes Glück mit dem sonnigen Wetter. Denn die Statistik geht hart mit Sonnenverehrern um: Hier ist an 200 Tagen im Jahr Regen angesagt. Und zwar meist heftig,

Bei der Fahrt durch ein riesiges Gletschertal ist man um diese Jahreszeit bei guter Sicht umgeben von einem wunderbaren Bergpanorama mit schneebedeckten Gipfeln, kommt an rauschenden Flüssen und wilden Wasserfällen vorbei, fährt über Hochebenen voll blühender Wildblumen und lässt sich von Spiegelbildern in ruhigen Seen faszinieren. An den Haltestellen zu Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkten machen wir Bekanntschaft mit Keas, den heimischen Bergpapageien. Die grün-rot gefiederten Vögel sind sehr intelligent und besonders neugierig. Sie hüpfen – wenig scheu – zwischen den Leuten herum in der Hoffnung auf einen Leckerbissen. Trotz Hinweisen, sie nicht zu füttern, passiert das leider immer wieder.

Und das Sahnehäubchen unseres Ausflugs ist die Schiffstour durch den Fjord bis ins offene Meer. Wir hatten eine sehr kundige Tourleiterin an Bord, die die Entstehungsgeschichte des Fjords und die heutige Fauna und Flora spannend und lebendig darzustellen wusste. Ein Genuss von Anfang bis Ende.

Und auf der Rückfahrt durften wir uns dann auch noch an einem tollen Sonnenuntergang ergötzen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s