Carmen del Campillo – der Charme der maurischen Wohnkultur

Eine gute halbe Fahrstunde landeinwärts von Guardamar del Segura entfernt liegt ein liebevoll zusammengetragenes und gepflegtes Anwesen im maurischen Stil, das Teehaus Carmen del Campillo (auch: Casa Morisca). Mit Betreten der großzügigen Gartenanlage umfängt einen ein angenehm gedämpftes Ambiente mit viel Grün, mal streng gestaltet, mal wild wuchernd, überall kleine Ecken mit Sitzmöglichkeiten. Passend dazu ein verschachteltes Gebäude, das einen prägenden Eindruck davon vermittelt, wie es sich in einem Herrenhaus in maurischen Zeiten lebte. Ein passendes Gebäck- und Getränkeangebot (kein Alkohol, aber verschiedene Tees und Softgetränke) rundet das stimmige Bild ab. Auch Shisha-Freunde kommen auf ihre Kosten.

Carmen del Campillo ist ein richtiges Kleinod, das wir ohne unsere ortskundigen Freunde aus Guardamar niemals entdeckt und erst recht nicht gefunden hätten – denn die Anfahrt ist durchaus anspruchsvoll.
Danke, das war ein echtes Erlebnis in märchenhaftem Ambiente!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s