Mutter Natur am Strand von Rømø

Dass Rømø mehr als Blasen an den Füßen zu bieten hat, ist doch wohl klar 🙂 Bei Ebbe liegt bei Lakolk (wo unser Campingplatz ist) etwa 1 Kilometer zwischen den Dünen und dem Wasser. Und dieser Strand erstreckt sich von der Nordspitze der Insel über ca. 18 Kilometer bis zur Südspitze. Viel Platz also, sogar zum Autofahren, aber auch vor allem zum Laufen.
Wenn man sich auf diese Weite einlässt, entdeckt man viele kleine Kunstwerke, die Wind und Wellen mit Sand, Muscheln und Strandgut in origineller Form erschaffen haben. Nichts Spektakuläres, eher im Unauffälligen schön.
Wir haben für euch ein paar dieser Kunstwerke für euch zusammengestellt. Vielleicht sind sie die eine oder Blase wert?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s