Ales Stenar – imposaner Gruß aus der Wikingerzeit

Nur etwa 20 Kilometer von Ystad in östlicher Richtung an der Küste entlang liegt Ales Stenar, eine Kult- und Pilgerstätte erster Güte. Hier schlägt das Wikinger-Herz der Schweden …
„Ales Steine“ sind die größte Steinsetzung (von Menschen aneinandergereihte Steine) in ganz Skandinavien. Die 59 riesigen (5 Tonnen schweren) Steinblöcke sind in der Form eines 67 Meter langen und 19 Meter breiten Schiffs arrangiert und liegen auf einer kleinen Landzunge nahe dem Fischerdorf Kåseberga. Man hat von dort einen fantastischen Blick auf die Küste und das Meer.

Die Steine wurden vor circa 1000 Jahren, also in der Wikingerzeit, hier aufgestellt. Aber damit hört es auch schon fast mit den gesicherten Erkenntnissen auf. Denn man weiß einfach nicht, welchem Zweck die Steinsetzung diente. Handelt es sich um eine Grabstätte, einen Kultort oder vielleicht um eine überdimensionale Sonnenuhr?

Auf jeden Fall macht der Besuch von Ales Stenar deutlich, dass dieser Ort wesentlicher Teil des kulturellen Erbes der Schweden ist. Und manche glauben, dass sie die Kraft der Steine spüren können, wenn sie die Steine innig umarmen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s