Odense – quirlig und facettenreich

Uns hat es richtig Spaß gemacht, durch die Fußgängerzone zu schlendern, vorbei an kleinen Läden und Boutiquen, Arkaden, Cafés, Restaurants und Kneipen. Überall gibt es etwas zu entdecken. Die Stadt scheint die richtige Mischung zu treffen zwischen Kommerz und Muße. Es gibt tolle Essensangebote, u.a. in einer lichtdurchfluteten Halle, wo Spezialitäten aus unterschiedlichsten Ländern und Kulturen angeboten werden. Im Park waren bei unserem Besuch Vorbereitungen für eine Open-Air-Theaterveranstaltung im Gange. Die Universitätsstadt Odense hat jugendlichen Charme, was sicherlich nicht nur an den vielen jungen Gesichtern liegt, die man auf den Straßen sieht. Wir kommen gerne nochmal wieder 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s