Schneewanderung im Mount Cook National Park

Uns war ein weiterer Sonnentag im MCNP vergönnt, also flugs nochmal in die Wanderschuhe!

Diesmal haben wir uns keinen Wanderweg im eigentlichen Sinne ausgesucht, sondern einen Steig, der es durchaus in sich hatte: Red Tarns. Stufe um Stufe geht’s ca. eine Stunde hoch zu zwei kleinen Seen in einer Karmulde. Die Mühe hat sich doppelt gelohnt. Zum einen wegen der schönen Ausblicke unterwegs, zum anderen wegen der Schneelandschaft, die uns oben erwartete. Wieder ein besonderes Erlebnis …

Die Red Tarns, die kleinen Tümpel, werden übrigens so bezeichnet, weil Sonnentau wächst, der rötliche Fangarme entwickelt – das allerdings später im Jahr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s